Merkel schließt Beteiligung an Militäraktion aus

Klar, denn mittlerweile haben wir ja auch nur noch einen Hubschrauber und einen Panzer die funktionstüchtig wären. Die restliche Waffentechnik der Truppe gammelt in irgendwelchen Hangars vor sich hin.

Ich schlage daher vor, das Mutti wieder ein bisschen Geld in die Hand nimmt und unsere Panzer mal bei PitStop und ATU auf die Rampe schickt. Klar wir können auch das „Fliewatüt“ von „Robbi Tobbi“ nehmen, das fliegt bestimmt noch.

Angi… mal unter uns… ich fahre die Jungs auch gerne mit meinem kleinen Twingo ins Einsatzgebiet. Mein oller Franzose hat zwar schon einige Einschusslöcher aber immerhin, er fährt und im Kofferraum hätte ich durchaus Platz für eine Tomahawk. Sprit geht auf dich Angi.

PS: ich habe gerade noch mit „Carlson von Dach“ telefoniert, für 12 IKEA-Köttbullars fliegt er die Jungs hin und zurück 🙁

NK. © Copyright

Das könnte Sie auch interessieren

Handelsblatt.de – Merkel schließt Militäraktion in Syrien aus

Hannover und der Frauen-Badetag

Ach nee, er heißt ja jetzt genialer Weise Frauen-Schwimmtag, um das Desaster des letzten Jahres zu vermeiden – die pure Umbenennung ein und der selben Sache scheint eine wirkungsvolle Methode zu sein würde ich denken – bravo Herr Oberbürgermeister.

Aber zum Thema.
Der Frauen-Badetag ist in die Kritik gekommen da sich in der Vergangenheit die vornehmlich muslimischen Frauen in den Hannoverschen Badeanstalten wie die Dreckschweine benommen haben (Quelle: Radio „Hannover“ 100 MHz, Quelle: Ulrike Serbent „Welt“). Die Flächen wurden mit Müll überhäuft und verdreckt, Angestellte wurden beleidigt und sogar bedroht – ich frage mich immer, machen diese Frauen dies zu Hause in ihrer eigenen Wohnung auch so? Aber nein, denn sonst gibt es Ärger mit dem Mufti.

Der geniale Clou der Stadt ist nun, die Veranstaltung einfach umzubenennen – das wars und alle Probleme sind behoben – einfach genial unsere Landeshauptstadt. Solche tollen Schöpfungen machen mich immer wieder stolz ein Hannoveraner zu sein. Glanzpunkte in der Geschichte unserer Stadt auf die die gesamte Welt mit Neid heraufschaut.

Machwitz und Rassismus?

Heute morgen im Auto, auf dem Weg zur Arbeit stelle ich das Radio etwas lauter. Die Schlagzeile konnte ich kaum glauben, Machwitz-Kaffee steht unter Verdacht des Rassismus wegen ihres Logos mit drei schwarzen Kindern.

Ich lach mich tot… Da fällt mir nichts mehr zu ein… seit wann ist denn die Darstellung schwarzer Menschen verboten???? Demzufolge müsste auch Polyboy sein Logo ändern und und und… Weiterlesen